Tageslichtweiß

Weiß gehört zu den unbunten Farben. Es ist sozusagen das Wasser unter den Farben. Ohne Sprudel. Weiß ist der Hintergrund, aus dem alle anderen Farben hervortreten. Am Anfang ist alles weiß. Möchte man meinen. Weiß, das sind alle Wellenlängen des Lichts zusammen, sagt man und übersieht leicht, was uns alles zum absoluten Weiß fehlt, Wellenlänge 587,562 nm zum Beispiel, absorbiert vom Helium der Sonnen-Athmosphäre, bleibt verborgen. Noch viele weitere Farbnuancen vermissen wir im Sonnenlicht. Und so wirft ein weißes Blatt Papier bei Tageslicht betrachtet so viel mehr Fragen auf, als der Text, der es füllen könnte. Es fragt nach seinen verlorenen Farben.